Gästehaus

 

Gästehaus “Eponada”

 

 

Meine Geschichte begann vor fast 400 Jahren…

 

 

 

…Die untere Harbacher Mühle direkt am Bach, heute renoviert und in Privatbesitz, ist die älteste Mühle in Weisel. Sie wurde um 1685 von Peter Meller erbaut, der von der Heppenhofer Mühle aus einer Müllerfamilie stammte. Sein Vater Ludwig Meller und einer seiner Brüder, Matthias, pachteten zur gleichen Zeit die schon bestehende Mühle in Dörscheid im Urbachtal. Peter Mellers Schwiegersohn Johann Peter Sulzbach und seine Nachkommen führten das Müllerhandwerk nach 1723 fort. Nach ihnen wurde der “Sulzbachspoad” benannt, eine früherer Fußweg zur Mühle, der heute leider umgepflügt ist. Keiner der Weiseler Müller konnte von seinem Gewerbe leben: im Sommer führte die Harbach zu wenig Wasser, so dass die Mühlen stillstanden und die Weiseler Bauern zu den Bornicher Müllern im damaligen hessischen Ausland gehen mussten.

Von den Mühlengebäuden sind noch das Hauptgebäude mit dem Mühlengraben, die Scheune und das alte Backhaus erhalten.

(Auszug aus “Weiseler Geschichten”, www.weiseler-geschichte.de)

 

 

Erbaut als Scheune für die ehemalige Wassermühle habe ich im Laufe der Jahrhunderte so einiges erlebt und kann eine Menge “erzählen”.

Heute bin ich ein liebevoll und gemütlich restauriertes Gästehaus, in welchem jeder, der Erholung und Entspannung sucht, sehr gerne sein müdes Haupt in einer aus meinen Torbalken erbauten Liegestatt zur Ruhe betten kann. Und wenn man leise zuhört, kann man nicht nur meinen Geschichten, sondern auch den Vögeln, dem Wind oder auch dem Rauschen der Blätter lauschen…

Ihr könnt mich direkt über eine E-Mail an info@eponada.de oder auch über booking.com buchen…

 

Ich freue mich auf euch !!!